Wappenlogo_180
Mai 06

13.Mai 2006

Dieses Mal waren die Außenanlagen dran.
Wir hatten uns vorgenommen mit dem Entrosten zu beginnen. Doch bald war klar, dass wir vordringlichere Arbeiten ausführen mussten.

Um sicherzustellen, dass die "Baustelle" von Unbefugten nicht einfach so betreten werden kann, haben wir kurzerhand einen "Naturzaun" aus gerodeten Brombeergestrüpp errichtet.

Ein weiterer Trupp befasste sich aber tatsächlich mit Entrostungsarbeiten.

Herr Dr. Rommelfanger überzeugte sich zur Mittagszeit persönlich von dem Fortschritt der Entrostung und spendierte allen anwesenden einen LKW mit ABS.

Nach dieser Stärkung wurde dann auch der erste Anstrich gemacht .

Unter schwersten Bedingungen mussten Wurzelstöcke entfern werden, da durch eingewachsene Schottersteine ein Einsatz einer Kettensäge nicht möglich war.

[Home] [Ziel] [Beitrag] [Hilfe] [Kontakt] [Termine] [Arbeitseinsatz] [Hocketse] [Museumstag] [Offenes Denkmal] [Hobby-Fahrdienstleiter] [Stellwerk] [Links] [Logo] [Impressum]